So verkaufen Sie Ihr Haus schnell und zum bestmöglichen Preis

Category: Archive DE
Tag: #Bewertung von Vermögenswerten #Eigenschaften #Eigenschaftenwert #Finanzen #Finanzielle Bewertung von Vermögenswerten, die Immobilien verkaufen #Finanzielle Bewertung von Vermögenswerten, Immobilienwert, Eigenheim, Wohnung
Share:

Denken Sie darüber nach, Ihr Haus zu verkaufen, vielleicht um in ein größeres Haus umzuziehen? Seien Sie sich also bewusst, dass Sie viel Geduld aufbringen müssen. Ein Haus zu verkaufen ist keine leichte Sache, vor allem, wenn man es schnell und zum höchstmöglichen Preis machen möchte. Wenn Sie versuchen, eine Immobilie zu verkaufen, besteht ein echtes Risiko darin, dass Sie nicht in der Lage sind, eine Immobilie schnell zu platzieren, oder, was noch häufiger vorkommt, gezwungen sind, Ihr Vermögen zu verkaufen, weil es an Angeboten mangelt, die Ihren Bedürfnissen entsprechen.
In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf einige grundlegende Tipps, die Ihnen dabei helfen, Ihr Haus am besten in einem angemessenen Zeitrahmen zu verkaufen.

Definieren Sie den richtigen Preis für das zu verkaufende Haus

Die erste kritische Frage, die Sie klären müssen, ist die einer korrekten Immobilienbewertung.
Die richtige Bewertung Ihres Hauses ist unerlässlich. Zunächst einmal ist es gut zu wissen, dass der Preis eines Hauses nicht nur durch die Fläche des Hauses bestimmt wird, sondern auch von anderen Faktoren abhängt, wie zum Beispiel den inneren Merkmalen (Ausrichtung, Rationalität der Räume, Aussicht, Ausstattung usw.). .), der Wartungszustand der Systeme und die Präsenz der Dienstleistungen in der Umgebung wie Parks, öffentliche Verkehrsmittel und Schulen.
Wenn Sie sich die verschiedenen Angebotsseiten ansehen, können Sie den Wert pro Quadratmeter Verkauf in Ihrer Region ermitteln und einen ungefähren Wert erhalten. Anschließend können Sie die Verkaufsanzeigen vergleichen, die Ihrer Anzeige in Bezug auf Zimmeranzahl, Etage und andere Daten mehr oder weniger ähneln eine faire Figur. Es ist jedoch ratsam, die Meinung eines Fachmanns, eines Immobilienmaklers oder eines Gutachters einzuholen, der eine realistische und objektive Schätzung des Wertes der Immobilie abgeben kann, insbesondere wenn es sich beim Verkauf um ein Haus handelt, an das Sie emotional gebunden sind , was dazu führen könnte, dass der Verkäufer die Immobilie überschätzt.
Mit einem wettbewerbsfähigen, aber nicht niedrigen Verkaufspreis zu beginnen, ist der erste Schritt, um Ihr Haus schnell und ohne unangenehme Überraschungen zu verkaufen. Als allgemeine Faustregel gilt, mit einem Preis zu beginnen, der etwas unter dem Wert des Hauses liegt, um mehr potenzielle Käufer anzulocken. Dies ist jedoch nicht in allen Fällen der beste Weg.

Erwägen Sie eine kleinere Renovierung

Angesichts der Fülle an zum Verkauf stehenden Immobilien aller Preisklassen, sowohl Neubau- als auch Gebrauchtimmobilien, sollten Sie in Ihrem Urteil sehr unvoreingenommen sein und sich fragen, ob es etwas gibt, das einen potenziellen Käufer in irgendeiner Weise abschrecken könnte.
Führen Sie daher vor der Besichtigung kleinere Reparaturen am Haus durch:
und im Badezimmer eine Glühbirne ausgetauscht werden muss oder die Türen und Fenster geölt werden müssen, damit sie nicht quietschen und ein altes Gefühl ausstrahlen, kümmern Sie sich so schnell wie möglich darum. Und vergessen Sie nicht, das Haus zu streichen. Nichts wirkt so neu und gepflegt wie ein frisch gestrichenes Zuhause.
Hierbei handelt es sich um kleine Arbeiten, die nicht übermäßig viel Zeit in Anspruch nehmen und Ihnen einen wichtigen Vorteil verschaffen können, wenn potenzielle Käufer Ihr Haus besichtigen.

Präsentieren Sie Ihr Zuhause von seiner besten Seite: Homestaging und Liebe zum Detail

Im Allgemeinen ist der erste Schritt für jeden potenziellen Käufer eine Online-Suche. Wohnungssuchende möchten vor ihrem Besuch möglichst viele Informationen erhalten. Daher müssen Sie die Gegend und relevante Merkmale oder Details des Hauses oder der Nachbarschaft so genau wie möglich beschreiben und vor allem Fotos sowohl vom Haus als auch von der Außenseite hochladen.
Ohne diese Informationen werden potenzielle Kunden weiterziehen. Machen Sie also gute Bilder bei optimalem Licht, ein helles Haus hat einen großen Wettbewerbsvorteil gegenüber schlecht beleuchteten Wohnungen. Geben Sie den Räumen Atem: Befreien Sie die Räume von überschüssigen Möbeln, versuchen Sie, alles Persönliche im Haus zu entfernen, die Möbel, Fotos und Erinnerungen nehmen Platz weg, lassen die Räume kleiner erscheinen und lenken den Besucher ab.
Wenn die Räume klein sind, vermeiden Sie es, ein Foto zu machen, das alles einfängt, sondern konzentrieren Sie sich stattdessen auf die wichtigsten Details und achten Sie vor allem darauf, dass Sie jeden Winkel des Hauses perfekt reinigen. Die Fotos müssen den Eindruck eines Kataloges vermitteln.
Auf einigen Listing-Websites können Sie auch kurze Videos veröffentlichen, die einen 360-Grad-Blick auf das Haus ermöglichen und sehr geschätzt werden. Wenn Sie mit einer kleinen Investition nicht in der Lage sind, alles alleine zu machen, können Sie sich auf einen professionellen Experten für Home Staging verlassen, der ein komplettes Fotoshooting bei Ihnen zu Hause durchführt und bei Bedarf vorübergehende Änderungen vornimmt, um es noch schöner und schneller zu machen der Zeitpunkt des Verkaufs.
Oft ist es der erste Eindruck, der über den Erfolg eines Verkaufs entscheidet.

Erwägen Sie den Verkauf privat oder über eine Immobilienagentur

Beides sind gültige Optionen, je nachdem, wie viel Zeit Sie für den Verkauf aufwenden können und wie schnell Sie den Verkauf abschließen möchten.
Die Agentur hat natürlich ihre Kosten, die sich erhöhen können, wenn Sie sich für zusätzliche Dienstleistungen wie Home Staging entscheiden oder wenn Sie möchten, dass Ihre Anzeige auf den verschiedenen Immobilienverkaufsseiten eine privilegierte Position erhält.
Der Vorteil, sich auf eine Agentur zu verlassen, besteht darin, dass diese alle Arbeiten erledigt, die Sie sonst selbst erledigen müssten, wie zum Beispiel die Werbung für den Verkauf und die Suche nach dem interessierten Käufer. Außerdem wird ein fairer Preis festgelegt und potenzielle Käufer können das Haus besichtigen. Sie begleiten den gesamten Prozess vom geplanten Kauf bis zur tatsächlichen Kaufurkunde.

Wie verkaufen Sie Ihr Haus also schnell und ohne Risiko? Letztendlich geht es darum, die Immobilie richtig auf dem Immobilienmarkt zu platzieren und nicht unvorbereitet auf Dokumentenanfragen, Erklärungen und Neugier des Käufers zu sein.

Published: 2022-01-21From: Alessandro

You may also like